Änderungen zum Verpackungsgesetz 2022

Die Registrierungspflicht für das Verpackungsregister LUCID wird 2022 ausgeweitet.

Fulfillment aus München

Bisher galt die Registrierungspflicht nicht für Letztvertreiber, die die Herstellerpflichten auf Vorvertreiber übertragen konnten. Die Registrierungspflicht ist künftig nicht mehr übertragbar.

Beim Handel auf Marktplätzen und bei der Beauftragung von Fulfillment-Dienstleistern stehen weitreichende Änderungen an. Betreiber elektronischer Marktplätze und Fulfillment-Dienstleister unterliegen ab dem 1. Juli 2022 Prüfpflichten: Sie müssen kontrollieren, ob Hersteller im Sinne des Verpackungsgesetzes registriert und systembeteiligt sind.
Händler, die einen Fulfillment-Dienstleister beauftragen, müssen also rechtzeitig daran denken, sich um eine Systembeteiligung und die Registrierung zu kümmern. Sonst darf der Fulfillment-Dienstleister nicht für sie tätig werden. Das Gleiche gilt für Händler, die ihren Sitz im Ausland haben und ihre Waren in Deutschland vertreiben.

Ab dem 1. Juli 2022 gilt in Deutschland die Registrierungspflicht im Verpackungsregister LUCID für alle Verpackungen.

Verpackte Ware darf ab diesem Datum in Deutschland nicht mehr vertrieben werden, wenn der Hersteller dieser Pflicht nicht bis dahin nachgekommen ist.

LUCID – verpackungsregister.org
Der gesetzliche Hinterlegungsstichtag für die Vollständigkeitserklärung ist jeweils der 15. Mai für das jeweils vorangegangene Jahr.
Die Prüfleitlinien zu den Vollständigkeitserklärungen des Verpackungsregisters finden Sie hier

Weitere Links:
Logistik-Watchblog
shopanbieter.de

AutoStore bei der MAILCOM – Inbetriebnahme

Die ersten Funktionstests des AutoStore laufen aktuell.

Im nächsten Schritt werden die ‘Bins’ – also die Lagerboxen – in das AutoStore eingebracht.

AutoStore bei der MAILCOM

MAILCOM – Die Vorbereitung zur Inbetriebnahme unseres AutoStore

Nach einer zweiwöchigen Aufbauphase, in der das ‘Grid’ und die Verkleidung aufgebaut, sowie die Ladestationen und Ports implementiert wurden, freuen wir uns bereits auf die ersten Funktionstests. Großer Dank gilt dem Montageteam, die alle Arbeiten im Zeitplan erledigen konnten.